1. Image - Bloch - Unsere Geschichte

    Bloch - Unsere Geschichte

    Jacob Bloch, ein gelehrter Schuhmacher, wanderte im Jahr 1930 von Osteuropa nach Australien aus.

  1. Jacob Bloch, ein gelehrter Schuhmacher, wanderte in 1930, am Höhepunkt der Weltwirtschaftskrise, von Osteuropa nach Australien aus. Drei Jahre später hatter er genügend Geld gespart um seine Frau und seine drei Kinder mit rüber zu holen.

    Jacob's Liebe zu Musik und Tanz führte ihn in die lokalen Ballettschulen, bis er auf eine traf in der er bemerkte wie ein junge Tänzerin schwierigkeiten hatte en pointe zu bleiben. Jacob versprach ihr, dass er ihr ein besseres paar Spitzenschuhe machen würde und das tat er auch. In 1932 wurden die ersten Bloch Ballettschuhe in Paddington, Sydney, in einer mit kerzenlicht beleuchteten Werkstatt hergestellt. Im gegensatz zu jetzt, war Paddington zur Zeit noch weit von der Stylischen und wohlhabenden Wohngegend entfernt.

    Den Ruf, den Jacob als hersteller von hochqualitativen Tanzschuhen bekam, verbreitete sich rasch. Richtung Ende der 30er Jahre reisten viele ausländische Ballett Firmen um Australien, inklusive der 'Ballet Russe de Monte Carlo'.

    Für viele dieser Russischen Ballerinas die zu Besuch kamen, stellte Jacob je nach Bedürfnis Schuhe für sie her. Hierunter befanden sich Olga Spessivtseva, Tamara Toumanova, Irina Baronova, David Lichine, Tatiana Riabouchinskaya und Helene Kirsova.

    Sein Einsatz war so erfolgreich, dass es zu der vervollständigung einer kompletten Kollektion an Tanz und Tanzmode führte. Durch diese schnelle und positive Entwicklung hat sich die Firma Bloch nun als eines der vertrautesten Marken innerhalb dieser Industrie etabliert.

    BLOCH Tanz-DNA steckt einfach in jedem von uns hergestellten Produkt. Heute erfüllt Bloch das Versprechen, welches vor so vielen Jahren von seinem Gründer gemacht wurde.